Ostsee Serie 3

Berichtigungsstand: Donnerstag, 21.09.2017

+ S34 Hadsund: Kabel- und Pipelinearbeiten

Im Zeitraum Ende September bis Anfang Oktober 2017 werden in Hadsund nahe der Brücke Kabel- und Pipelinearbeiten durchgeführt. Dabei kommen auch Taucher zum Einsatz.

Das Arbeitsschiff "Honte" (Rufzeichen: J8HP2) und andere beteiligte Fahrzeuge sind auf UKW-Kanal 16 erreichbar.

Den Anweisungen der Fahrzeuge ist Folge zu leisten.

 

Stand: 15.09.2017
________________________________________________________________________________________________________________

+ S27A Kulhuse: Tonne unbeleuchtet

Bis voraussichtlich Anfang Oktober 2017 ist die grüne Fahrwassertonne (Fl(2)G.5s) auf Position 55°56.56'N  011°54.82'E, nordöstlich des Hafens Kulhuse, unbeleuchtet.

 

Stand: 15.09.2017
________________________________________________________________________________________________________________

+ S30A Skälderviken:

Bis zum Frühjahr 2018 wird in der Skälderviken nördlich Arild auf Position 56°18.0'N 012°37.0'E ein ca. 60m lange Fischzuchtanlage getestet. Die Anlage ist durch zwei gelbe Spierentonnen bezeichnet.

Die Schifffahrt wird um entsprechende Rücksichtnahme gebeten.

 

Stand: 24.08.2017
________________________________________________________________________________________________________________

+ HL S31/3 Asaa: Mindertiefen

Fahrwasser/Hafen WT in Meter Lage
Asaa 0,5m Bb-Seite ca. 150m vor den Molenköpfen
  2,0m Vorhafen

 

Stand: 08.08.2017
______________________________________________________________________________________________________________

+ S29 Aarhus Bucht: Mittelfeuer des Richtfeuers 295,1° abgeschaltet

Vom 01.08. bis 31.12.2017 ist das mittlere Feuer (Pos. ca. 56°09.9'N 010°13.6'E) des nach Aarhus führenden Richtfeuers (3 Iso.2s 7M / 295,1°) abgeschaltet.

 

Stand: 18.07.2017
_______________________________________________________________________________________________________________

+ S28 Sjællands Odde: Tonnen zeitw. ausgelegt

Ab Mitte August 2017 sind im Bereich der Nordspitze von Sjællands Odde unbeleuchtete Mooringtonnen für militärische Zielscheiben ausgebracht.

Die gelben Tonnen mit Kreuztoppz. befinden sich östlich und westlich der Landspitze (56°00.6'N  011°16.6'E) bis max. 0,8sm Abstand zum Ufer.

 

Stand: 04.07.2017
_______________________________________________________________________________________________________________

+ HL S27/3 Rørvig: Mindertiefen

Wegen Mindertiefen ist der max. zulässige Tiefgang für den Hafen am Isefjord bis auf weiteres auf 2,5m beschränkt.

 

Stand 04.07.2017
_______________________________________________________________________________________________________________

+ S30 Sjællands Rev N: Arbeiten am Leuchtfeuer

Noch bis Ende September 2017 finden Instandhaltungsarbeiten am Leuchtfeuer Sjællands Rev N (Iso.WRG.2s16/13M) auf Position 56°06.1'N  011°12.0'E statt.

Durch Einrüstung ist die Tagesansicht des Leuchtturms verändert. Die Lichtausstrahlung ist nicht betroffen.

 

Stand: 29.08.2017
________________________________________________________________________________________________________________

+ HL S28/2 Sejerø: Erneuerung Westkai

Bis voraussichtlich Herbst 2017 werden an der westlichen Pier im Hafen der Insel Sejerø umfangreiche Renovierungsarbeiten durchgeführt. Dort kann bis auf weiteres nicht angelegt werden. Mit entsprechendem Baulärm ist zu rechnen.

 

Stand: 22.06.2017
________________________________________________________________________________________________________________

+ HL S27/4 Nykøbing (Isefjord): Mindertiefen

Innerhalb von 10 Metern zum südlichen Molenkopf wurden nach wie vor in südlicher Richtung Mindertiefen von 1,5m festgestellt. Der Bereich ist mit einem roten Ball bezeichnet.

 

Stand: 12.06.2017
_______________________________________________________________________________________________________________

+ S33 Fredrikshavn Ansteuerung: Baggerarbeiten

Bis Ende März 2018 finden im Zuge der Hafenerweiterung in der Zufahrtsrinne des Handelshafens zwischen der Ansteuerungstonne (WP741, Iso.4s) und den neuen Molenköpfen Baggerarbeiten statt.

Die Schifffahrt ist aufgefordert den Bereich mit besonderer Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme zu befahren.

 

Stand: 11.05.2017
________________________________________________________________________________________________________________

+ S29 Südl. Aarhus Bucht: Betonnung unsicher

Die Betonnung der Fischzucht auf Position 56°00.3'N 010°17.4'E ca. 1sm SE-lich Kysing Næs ist als unsicher gemeldet.

Die Schifffahrt ist aufgefordert mit ausreichend Abstand zu passieren.

 

Stand: 01.05.2017
________________________________________________________________________________________________________________